Juni

01. Jun 2022

Martina Wacker, Bio Mio

Juni

Juni

Fenchel, Gurke, Blumenkohl

Jetzt gucken die ersten Fenchel, Gruken und Blumenkohl hervor. Bis Letzter jedoch im Ladenregal landet, ist es ein langer und sehr anspruchsvoller Weg. Die Kriterien, die der Blumenkohl erfüllen muss, füllen eine ganze A4-Seite! Darin vorgeschrieben ist unter anderem, dass der Blumenkohl sauber, frisch, fest und in sich geschlossen sein muss. Er darf keine Frost- und Witterungsspuren oder irgendwelche Flecken aufweisen. Und auf keinen Fall darf das Weiss des Blumenkohls einen gelblichen Stich haben.

Doch warum wird der Blumenkohl gelb? Der Blumenkohl wird lange Zeit von Blättern verdeckt. Sobald sich die Blätter öffnen, scheint die Sonne auf die weisse Fläche, welche sich dann durch das Sonnenlicht gelblich verfärbt.

Dieser Effekt hat aber weder einen Einfluss auf die Qualität des Gemüses noch auf den Geschmack. Und wenn du beim Kochen etwas Milch ins Kochwasser gibst, wird der Blumenkohl übrigens auch wieder schneeweiss.

Rezeptempfehlung: Pastasalat mit Blumenkohl und Rüebli