September

01. Sep 2022 von Bio Mio
September

September

Äpfel, Birnen, Zwetschgen

Im Herbst ist Zeit für die Apfelernte. Frühe Sorten werden bereits im August geerntet, späte bis etwa Ende Oktober.

Obwohl Äpfel in der Regel sehr lange nach der Ernte saftig und knackig bleiben, lässt es sich fast nicht vermeiden, dass sie einst beim Reinbeissen mehlig schmecken. Es handelt sich dabei um einen natürlichen Prozess. Nach der Ernte reifen die Früchte weiter nach und verlieren Feuchtigkeit.

Um Äpfel möglichst lange halten zu können, sollten sie deshalb immer dunkel und kühl gelagert werden. Wenn du keinen Keller hast, kannst du die Äpfel auch im Gemüsefach deines Kühlschranks unterbringen. Dabei solltest du aber darauf achten, dass du sie von anderen Obst- und Gemüsesorten trennst. Der Grund: Äpfel geben das Gas Ethylen ab, was den Reifungsprozess bei anderen Produkten beschleunigt.

Rezeptempfehlung: Zwetschgenkompott mit Ricotta und Hafercrumble