The MushRoom

Soil-to-Soul-Pre-Lab

Ob wild gewachsen wie Trüffel, Steinpilze oder Morcheln oder ob gezüchtet wie Zitronensaitlinge, Igelstachelbart oder Shimeji: Pilze weisen eine enorme aromatische Geschmacksbreite auf und erweitern unser kulinarisches Angebot. Wobei die Möglichkeiten noch längst nicht ausgereizt sind, im Gegenteil. Auf Initiative von Laurenz Werner und umgesetzt von der Zürcher Agentur Public History Food in Kooperation mit Soil to Soul entsteht mit dem «MushRoom» temporär ein Ort, an dem junge Köche und auch Profis tief in das Thema der Pilze eintauchen und sich mit der Vielfalt vertraut machen können.

Ziel dieser Initiative ist es, den Pilzen in den Küchen zu mehr Beachtung zu verhelfen und aufzuzeigen, welche grosses Nachhaltigkeitspotential in ihnen steckt.

Vom 26. September bis 14. Oktober 2023 werden in einem «MushRoom Pre-Lab» während drei Wochen in Zusammenarbeit mit einer Gruppe von Absolventen und Absolventinnen aus der Talentklasse der Kochberufsschule Zürich neue Rezepte entwickelt. Ein Pre-Lab, zu dem wir regelmässig auch für halbe oder ganze Tage Köchinnen und Köche aus namhaften Restaurants der Schweiz einladen, um daran zu partizipieren, ihre Erfahrungen einzubringen und neue Produkte kennenzulernen. Mit ihnen und verschiedenen Pilzprofis gehen wir auch auf Pilztouren, suchen mit ihnen Trüffel, veranstalten Workshops zu Zucht-, Wild- und Schimmelpilzen und koordinieren mit unseren Partnern in Zürich drei spannenden Pilz-Tavolatas. Mit FABIAN FUCHS am 30. September in der NEUEN TAVERNE, mit MARKUS STÖCKLE am 7. Oktober im «ROSI» und mit ZIZI HATTAB am 14. Oktober im «DAR»

Weitere Erfahrungen werden im Herbst 2024 der breiten Öffentlichkeit im Rahmen von Soil-to-Soul «The MushRoom» zugänglich gemacht, unterstützt durch einen Schwerpunkt zum Thema Pilze während des Soil-To-Soul-Symposiums 2024 Ende Oktober 2024.

Tavolatas von Soil to Soul

VEGETARIAN MUSHROOM: mit FABIAN FUCHS

Samstag, 30. September | 18.30 Uhr
NEUE TAVERNE, Zürich

Am Samstag, 30. September, findet in der NEUEN TAVERNE in Zürich die erste öffentliche MushRoom-Tavolata statt. Mit dem Zürcher Spitzenkochen Fabian Fuchs und einer Menufolge mit bekannten und unbekannten Wildpilzen, die er gemeinsam mit unserer Kochcrew erarbeitet hat. Ein Fünfgänger der Extraklasse!

Anmeldung erforderlich via Anmeldeformular.
Ticket: CHF 125.00 pro Person exklusive Getränke.

CRAZY MUSHROOM mit MARKUS STÖCKLE

Samstag, 7. Oktober | 18.00 Uhr
Restaurant ROSI, Zürich

Am Samstag, 7. Oktober, wird unsere Crew gemeinsam mit MARKUS STÖCKLE vom Restaurant Rosi in Zürich eine 5-gängige Tavolata mit Trüffel-, Schimmel- und anderen Pilzverrücktheiten präsentieren.

Diese Tavolata ist bereits ausgebucht. Du kannst dich hier auf die Warteliste setzen. Wenn Plätze frei werden, melden wir uns bei dir.

Ticket: CHF 80.00 pro Person exklusive Getränke.

©Marie-Christine Gerber

VEGAN MUSHROOM mit ZIZI HATTAB

Samstag, 14. Oktober | 18.00 Uhr
Restaurant DAR, Zürich

Den Abschluss und den grossen Höhepunkt des dreiwöchigen Pre-Labs von THE MUSHROOM feiern wir am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr mit einem Flying-Dinner, an dem ZIZI HATTAB ihr bereits grosses Wissen im Umgang mit Pilzen in der Küche präsentieren wird, unterstützt von den jungen Köchinnen und Köchen der MushRoom-Crew.

Anmeldung erforderlich via Anmeldeformular.
Ticket: CHF 80.00 pro Person exklusive Getränke.

Workshop-Seminare von The MushRoom

DIE VIELFALT DER ZUCHTPILZE

Donnerstag, 28. September | 14.00 bis 17.00 Uhr
Die CUISINE, Altstetten

Am 28. September findet in der CUISINE in Altstetten von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Workshop-Seminar zu Zuchtpilzen statt. Gemeinsam mit Schweizer Pilzzüchtern werden wir die Vielfalt der in der Schweiz erhältlichen frischen wie auch getrockneten Zuchtpilze präsentieren. Mit einer anschliessenden Verkostung einiger Zuchtpilzhäppchen.

Anmeldung erforderlich über food@publichistory.ch
freiwilliger Unkostenbeitrag

ESSBARER SCHIMMEL mit Käser WILLI SCHMID und Küchenchef MARKUS STÖCKLE

Mittwoch, 4. Oktober | 14.00 bis 16.00 Uhr
Die CUISINE, Altstetten

Am Mittwoch, 4. Oktober, werden Käsekünstler und Käseweltmeister Willi Schmid und der Zürcher Spitzenkoch Markus Stöckle vom Restaurant Rosi über essbare Schimmelpilze auf Käse, auf Birnen und auf anderen Lebensmitteln erzählen. Mit einer anschliessenden Verkostung einiger Schimmelfrüchtchen mit Käse.

Anmeldung erforderlich über food@publichistory.ch
freiwilliger Unkostenbeitrag

DIE WELT DER TRÜFFEL

Dienstag, 10. Oktober | 14.00 bis 17.00 Uhr
Die CUISINE, Altstetten

Workshop-Seminar mit dem Aargauer Trüffelzüchter Stephan Spahr, der Trüffelsucherin Vivien Bullert mit einer Einleitung über die Trüffelgeschichte und die Problematik der künstlichen Trüffelöle von Dominik Flammer.

Anmeldung erforderlich über food@publichistory.ch
freiwilliger Unkostenbeitrag

NATURNAHE PILZZUCHT IM FREIEN

(für Laien und für Profis)
Mittwoch, 11. Oktober | 14.00 bis 17.00 Uhr
Die CUISINE, Altstetten

Am Kurs werden die Grundlagen für den Anbau von Speisepilzen wie bspw. Austernseitlingen, Braunkappen und Shiitakes für zu Hause im Garten und auf der Terrasse vermittelt. Wovon Köchinnen und Gastronomen ebenso profitieren können wie auch private Selbstversorger und Gärtnerinnen. Der Workshop hat eine gute Mischung von Theorie und Praxis. Am Ende dürfen alle Teilnehmer:innen ein selbstbeimpftes Buchenstämmli mitnehmen.

Andreas Bachofner, Permakultur-Designer i.A. und Selbstversorger mit Gemüse, Früchten und Pilzen, wird nebst praktischen Tipps und Tricks für den nachhaltigen Zuchterfolg auch das Wissen über Pilze als Lebewesen vermitteln. Wir werden zudem Buchenholz direkt mit Pilzdübel beimpfen, so dass sich alle auch das technische Wissen aneigenen können.

Anmeldung erforderlich über food@publichistory.ch
freiwilliger Unkostenbeitrag

BUCHPRÄSENTATION

Donnerstag, 12. Oktober | 18.00 Uhr
Die CUISINE, Altstetten

Am 12. Oktober wird in der CUISINE in Altstetten ab 18:00 Uhr das neue Buch «Pilze aus Wald und Stadt» aus dem AT-Verlag vorgestellt: Eine optische und kulinarische Hommage an alle wilden und kultivierten Pilze. Martina Meier und Gerry Amstutz haben die Schönheit der Pilze mit der Kamera eingefangen, Guerilla-Gärtner und Kreativkoch Maurice Maggi hat dazu nach Jahreszeiten vegetarische und vegane Rezepte kreiert. Ihr kompaktes Fachwissen geben die Pilzexpertin Marionne Schlatter in diesem neuen Gesamtkunstwerk preis sowie Franziska Witschi, die all die biologischen Hintergründe zum Buch liefert.

Anmeldung erforderlich über food@publichistory.ch
freiwilliger Unkostenbeitrag